Für Europa und für Frauen

Veröffentlicht am 28.04.2012 in Jusos in Aktion
 

Lina Seitzl will Vice-Chefin der Landes-Jusos werden

Lina Seitzl ist unsere Zweitkandidatin bei der Landtagswahl 2011 gewesen. Ulrike Weidt, unsere Kandidatin und jetzige SPD-Ortsvorsitzende, sowie Lina haben gemeinsam zahlreiche Termine wahrgenommen, vom Infostand bis zum Promi-Besuch in Offenburg. Nun kandidiert die 23-jährige Hohbergerin als stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos. Bei der Landesdelegiertenkonferenz am 5. und 6. Mai in Heidenheim stellt sie sich dem Votum der Jungsozialisten. Zuvor erklärt die Konstanzer Studentin, was sie als Vizechefin der Jusos so alles vorhat.

  • Hallo Lina, wir haben gehört, Du willst beim Landesverband der Jusos stellvertretende Vorsitzende werden. Was reizt Dich an dem Posten? Ich bin schon seit einigen Jahren bei den Jusos sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene aktiv. Insbesondere als Mitglied der gewählten Redaktion des Verbandsmagazins Kontra konnte ich erfahren, wie groß die Vielfalt und das Wissen bei den Jusos in Baden-Württemberg sind. Als Regierungsjugend haben wir außerdem endlich die Chance, unsere Positionen in konkrete Politik umzuwandeln. Es reizt mich, nun mehr Verantwortung zu übernehmen und die Arbeit der Jusos aktiv zu mitzugestalten.
  • Welche Inhalte willst Du nach vorne bringen? Europa war und ist mein Herzensthema. Das europäische Projekt ist zu wichtig, als dass es jetzt zu Ende gehen darf. Es ist die Aufgabe meiner – der jungen – Generation, dieses Projekt weiterzuführen und die Europäische Union neu zu gestalten. Ich möchte erreichen, dass die Jusos hier als kompetenter Ansprechpartner in der SPD aber auch in der Gesellschaft wahrgenommen werden.
  • Dir ist aber noch etwas anderes wichtig ... Das stimmt, ein weiteres Projekt, das ich als stellvertretende Landesvorsitzende angehen möchte, ist die Frauenverbandsarbeit. Die Landtagswahl hat gezeigt, dass Frauen in der Politik stark unterrepräsentiert sind – auch in der SPD. Ich möchte mehr Möglichkeiten zur Vernetzung bieten und erreichen, dass mehr junge Frauen für die Jusos gewonnen werden.
  • Welche Chancen rechnest Du Dir bei der Konferenz am 5. und 6. Mai aus? Seit einigen Wochen stelle ich mich bei den Juso-Kreisverbänden vor und erhalte hier viel Unterstützung. Der Ausgang ist offen, aber ich sehe der Landesdelegiertenkonferenz in Heidenheim sehr zuversichtlich entgegen.
  • Du studierst ja in Konstanz Verwaltungswissenschaften, die Grundlage einer politischen Karriere? In meinem Studium lerne ich, politische Prozesse wissenschaftlich zu beobachten, zu beschreiben und zu analysieren. Es bereitet also nicht auf eine politische Karriere vor, sondern man kann Absolventen in sehr vielen Tätigkeitsbereichen antreffen.
  • Bei so viel Engagement, was sagt dein Freund dazu? Mein Freund unterstützt mich bei meiner Kandidatur. Ebenso wie meine Familie ist er für mich da, wenn ich dann mal doch Ruhe oder Ablenkung vom politischen Betrieb benötige.
 

Homepage SPD Offenburg

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

04.10.2021 16:46 „Globale Finanzverschleierung aufdecken“
Pandora Papers veröffentlicht Der Journalist*innen-Verbund „International Consortium of Investigative Journalists“ hat zahlreiche Unterlagen von global tätigen Anwaltskanzleien und Treuhandgesellschaften geleakt. Diese sogenannten Pandora Papers dokumentieren die Eigentümer*innen von und Verbindungen zu mehr als 27.000 Offshore-Firmen zahlreicher Prominenter und Politiker*innen aus der ganzen Welt. Joachim Schuster, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Gruppe im Europäischen Parlament: „Die Pandora Papers

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52911
Heute:22
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!