Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Hey,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Jusos Ortenau. Wir sind eine Gruppe junger, politik-interessierter Menschen, die sich für die Interessen junger Menschen einsetzen! Lust reinzuschnuppern? Kannst du gerne machen! Nimm mit uns Kontakt auf und komm zu einer unserer Sitzungen vorbei.

Wir freuen uns auf dich!

Solidarische Grüße

Felix Reinbold, Kreisvorsitzender der Jusos Ortenau

 


 

 

14.09.2020 in Ortsverein von SPD Hohberg

Nominierung Landtagswahl 2021

 

Habt Ihr Euch schon angemeldet?

Erstmals dürfen die SPD-Mitglieder die Kandidat*innen für die Landtagswahl betimmen!

Kommenden Samstag, 19. September findet die Wahlkreiskonferenz in der Kinzighalle in Gengenbach um 17 Uhr statt.

09.09.2020 in Ortsverein von SPD Hohberg

2,3 Mio € Zuschuss für Hohberghalle vom Bund!

 

Wow! Gerade 2,3 Millionen-schweren Anruf von Johannes Fechner bekommen. Diesen Zuschuss bekommen wir vom Bund für den Anbau an die Hohberghalle.

Endlich kann dieses lange geplante Projekt angegangen werden.

DANK an Johannes Fechner, MdB, der sich hier schwer für uns Hohberger eingesetzt hat!

Bei einer Besichtigung im August machte er sich ein Bild von der desolaten Lage des Gymnastikraumes. Dank des großen Engagement aller Beteiligten konnte der Haushaltsausschuss im Bundestag von der Dringlichkeit überzeugt werden.

03.09.2020 in Bundespolitik von SPD Hohberg

Wir sind mehr

 
Unsere stellvertretende Parteivorsitzende Serpil Midyatli schreibt: 

Jeder und jedem muss heute klar sein: Wir sind an einem Punkt, an dem überzeugte Demokrat*innen gemeinsam unsere freie und offene Gesellschaft verteidigen müssen.

Wenn stramme Nazis, Rechtspopulist*innen, Reichbürger*innen und Anhänger*innen von Verschwörungserzählungen den Reichstag stürmen wollen, ist Haltung gefragt. Vor allem auch, weil neben den Rechten auch viele durch Berlin marschiert sind, die sich selbst wohl in der bürgerlichen Mitte sehen. Sie müssen sich ernsthaft fragen, ob sie mit Verfassungsfeinden gemeinsame Sache machen wollen. In jedem Fall geben wir das klare Zeichen: Wir sind mehr! Und wir lassen uns unser Land nicht wegnehmen!

01.09.2020 in Bundespolitik von SPD Hohberg

SPD und Wirecard

 

Der Genosse Carlo Parisel aus Ottenhöfen hat im Spiegel einen Artikel dazu gelesen und seine Fragen  an Lothar Binding geschickt, denn es gibt einigen Klärungsbedarf!

Hier die Antwort von Lothar Bindung, Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

01.09.2020 in Ortsverein von SPD Hohberg

Leserbrief zu den Ereignissen am Reichstag

 

"Wie viele Warnsignale braucht es noch?

Das Drehbuch ist schon gut 90 Jahre alt, die Realisation mit dem österreichischen Kunstmaler Adolf Hitler als Hauptdarsteller erfolgte im Frühjahr 1933. Der Erfolg dieses Dramas war buchstäblich durchschlagend. Innerhalb kürzester Zeit lag die erste deutsche Demokratie in Trümmern; der Brand des Reichstags in Berlin - Symbol der Volkssouveränität – lieferte eine makabre Beleuchtung des Drehortes."

Bernd Rottenecker hat diesen Leserbrief verfasst und uns zur Verfügung gestellt!

31.08.2020 in Ankündigungen von SPD Hohberg

Gengenbach Stadtspaziergang

 

Einladung der SPD Gengenbach - Stadtspaziergang

Interessierte sind herzlichst eingeladen, am Sonntag, dem 13.09.2020 von 16:00 Uhr - 20:00 Uhr am Stadtspaziergang der Gengenbacher SPD teilzunehmen.
Treffpunkt: Gengenbach - Marktplatz

 

26.08.2020 in Bundespolitik von SPD Hohberg

Koalition beschließt wegen Corona weitere soziale Hilfen

 

Johannes Fechner informiert über  diese wichtige Bundestagssitzung

  • Kurzarbeitergeld nun auf 24 Monate verlängert
  • Wahlrechtsreform - leider ein  Flop

24.08.2020 in Ortsverein von SPD Hohberg

Bundeszuschuß für die Hohberghalle?

 

Am Montag, dem 17.08.2020 besuchte MdB Johannes Fechner kurzentschlossen Niederschopfheim, um sich selbst ein Bild des geplanten Anbaus der Mehrzweckhalle an der Hohberghalle zu machen. Hohberg hat ja Mittel des Bundes beantragt, denn ohne einen solchen Zuschuß können wir den Neu-/Umbau nicht realisieren.

Johannes Fechner  versprach, sich im Haushaltsausschuß für unseren Antrag auf Zuschuß einsetzen.

14.08.2020 in Ortsverein von SPD Hohberg

Sommerhock

 

Der Sommer Hock - geplant für Hofweier - wurde wegen des Wetters verlegt in die Alte Landtrasse  in Niederschopfheim. Unter Pfahlers Pergoladach konnte man trocken und schattig sitzen und über Gott und die Welt diskutieren. 

Leider müssen wir die Hocks in Diersburg und Niederschopfheim erstmal absagen. 

11.08.2020 in Aktuelles von SPD Gengenbach

Sascha Binder auf Sommertour in Gengenbach

 
Angeregte Diskussion im Sonnenhof-Hotel Sonne

Die städtische und touristische Entwicklung sowie das allgemein gestiegene Umweltbewusstsein erfordern in der Reichstadt mehr Elektrotankstellen und besondere Regelungen, zum Beispiel hinsichtlich der Parkmöglichkeiten von E-Fahrzeugen.

Die Themenliste, die Sascha Binder, SPD-Landtagsabgeordnete und SPD-Generalsekretär für Baden-Württemberg. am Montag(10.8.2020) auf seiner Sommertour in Gengenbach hörte, ist lang. Nach seinem Besuch im Rathaus sprach er, zusammen mit Andrea Ahlemeyer-Stubbe, Vorsitzende der SPD Ortsgruppe, dem Vorstand des Handwerker und Gewerbevereins und weiteren Vertretern der heimischen Wirtschaft über konjunkturelle und wirtschaftliche Trends im Vorderen Kinzigtal, über mögliche Entwicklungen und Chancen der Einflussnahme. Dabei wurden eventuelle Corona-Szenarien nicht außer Acht gelassen.

Detailliert ging der Expertenkreis, der gemäß Ahlemeyer-Stubbe coronabedingt leider kleingehalten werden musste, auf die Probleme der Autoindustrie, deren Neuausrichtung hinsichtlich Elektroauto, Veränderungen der Arbeitsplätze, einschließlich mögliche Entlassungen, und die Auswirkungen auf die Region ein. Binder ist überzeugt, dass Städte wie Gengenbach hier einen Turnaround schaffen können und müssen. Angesichts der zunehmenden E-Mobilität gelte es die Infrastruktur und das Stromnetz so auszulegen, dass viele elektrobetriebene Autos gleichzeitig geladen werden können. Zudem sei zu berücksichtigen, dass die Ladestationen das historische Stadtbild nicht beeinträchtigen.

Darüber hinaus wurde über die Attraktivität der Gengenbacher Innenstadt für Einzelhändler gesprochen. Deren Spielraum beschränkten kleinteilige Ladenflächen, Denkmalschutzauflagen, hohe Mieten und inzwischen auch Corona-Bestimmungen. Nicht selten mit dem Ergebnis, dass Geschäfte geschlossen werden müssen. Denn die Einzelhändler verfügten nicht über die Querfinanzierungsmöglichkeit großer Ketten. Alle Gesprächspartner waren sich einig, Ladenschließungen müssen verhindert werden, denn sie beeinträchtigen die Attraktivität der Innenstadt wesentlich.

Gemäß SPD-Politiker Binder könnten Städte hier an zwei Stellschrauben drehen. Immobilen im städtischen Besitz so zu vermieten, dass Belange des Einkaufserlebnisses und des Stadtbilds und nicht Renditeaussichten das Maß der Dinge sind. Die Infrastruktur so zu verbessern, dass mehr Kunden in die Stadt kommen, dabei ist heute auch der Fahrradverkehr und ÖPNV ein wichtiger Baustein. Bezogen auf die Infrastruktur schloss Binder den Kreis wieder, indem er wiederholt mehr Investitionen für Ladestationen für E-Autos und E-Bikes ansprach.

Das Gespräch bewerteten Christoph Jauch (Hotel Sonne) Jörg Kaminsiki (Bäckerei Konditorei Cafe Honig) und Hans Helmut Hügel (Vorsitzender Handwerker und Gewerbeverein) als sehr konstruktiv. Sie begrüßten die Sicht und Ideen des Landespolitikers von außen auf Gengenbach. Man merke, dass Sascha Binder in Baden-Württemberg viel herumkomme und das ihm als Gemeinde- und Kreisrat die Probleme von kleinen und mittelgroßen Städten ihm nicht fremd sind.

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:29
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!