70 Jahre Grundgesetz

Veröffentlicht am 15.05.2019 in Ortsverein
 

Einladung

70 Jahre Grundgesetz!

Nicht das Kapital, sondern der Mensch schafft Frieden

Am 23. Mai 1949 trat das in Kraft, was uns alle zusammenhält. Nach einem schrecklichen Weltkrieg mit Millionen Toten , haben mutige Frauen und Männer aus den Trümmerresten, im Gedenken an jene Greultaten den Versuch unternommen  die Lebensverhältnisse unserer Eltern und Grosseltern in einem neuen Staat, den sie Bundesrepublik nannten, neu zu ordnen. All das , was in viele Jahren mit den Füssen getreten wurde, sollte in einer neuen Staatsordnung, die eine neue Lebensform ermöglicht , für alle Menschen, gleich welcher Herkunft, welcher Rasse, welche Religion möglich gemacht werden.

Als Deutsche wollen wir uns einbringen und uns beteiligen in einem vereinten Europa in Frieden und Gerechtigkeit. So heißt es im Vorwort zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.  Es ist gut, wenn wir alle heute am 23. Mai 2019 daran denken, daß das Grundgesetz unseres Landes vor 70 Jahren in Kraft trat und es gibt genug zu feiern, um diese Errungenschaft der Menschenwürde , diesen großen Schritt in der Zivilisation zu ehren!

In „ Frieden und Gerechtigkeit“ so heißt es in unserer Verfassung wollen wir der Welt dienen. Das ist geradezu ein Vermächtnis ein Aufruf an die nächsten Generationen, die heutige Jugend, die in Frieden aufwachsen konnten. Bewahrt es !

Der SPD Ortsverein Achern wendet sich vor allem an die Jugendlichen in der Stadt und in der Umgebung: lass uns gemeinsam feiern! Wer sich um die Entwicklung des Klimas sorgt, wer sich um die Erhaltung des Frieden bei uns und in der Welt bemüht, der wird sich, wie die Jugendlichen engagieren wollen.

Dr. Patrik Schneider hält am 21. Mai ab 19 Uhr in der Reisebörse , Kirchstrasse 9 in Achern aus diesem Anlass unter dem Titel „ 70 Jahre Grundgesetz. Nicht das Kapital, sondern der Mensch schafft Frieden“.  Dr. Schneider zeigt auf, wie ein langer Frieden durch die Vision der Menschenwürde erhalten werden könnte.

Alle Mitbürger, ganz besonders die jungen Mitbürger aus Achern und Umgebung sind zu dieser Feierstunde , die der SPD Ortsverein gestaltet herzlich eingeladen.  Die Feierstunde wird durch passende Musik  von „ CB IN LOVE „ untermalt.

SPD Ortsverein Achern

 

Homepage SPD Achern

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:43
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!