Juso-Gruppe bereichert das Angebot der Offenburger Jugendarbeit

Veröffentlicht am 05.04.2012 in Jusos in Aktion
 

Die Offenburger Jusos mit ihrem Sprecher Angelo Pafumi (Vierter von links).

Nun haben auch die Offenburger Jugendlichen gleichaltrige Ansprechpartner in der SPD. „Wir wollen den Offenburger Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Anlaufstelle bieten, ihr Umfeld aktiv mit zu gestalten und Politik erlebbar zu machen“, sagt Angelo Pafumi, der frisch gewählte Sprecher der Juso Arbeitsgemeinschaft in Offenburg.

Offenburg. Die konstituierende Sitzung der Juso AG fand Samstag (31. März) im Jugendbüro in der Stadtmitte statt. Neben den fünf Gründungsmitgliedern waren auch einige Gäste anwesend. So kamen Ulrike Weidt, Vorsitzende der SPD Offenburg, und der Kreisvorsitzende der Jusos Ortenau, Erdi Ayhan. Ebenso reisten Stefan Bösel, der Vorsitzende der Juso AG Kehl und sein Stellvertreter, Fabien Vesper, an. Ulrike Weidt betonte in Ihrem Grußwort die Wichtigkeit der Arbeit der Jusos vor Ort und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Sie stellte besonders das Engagement der jungen Erwachsenen in den Vordergrund. Die Jusos machten in ihrer Gründungsversammlung deutlich, dass sie lokalpolitische und jugendbezogene Themen in Angriff nehmen möchten. Um Anreize zu geben wurde Markus Schwendemann, Inhaber des „FanARTisch-Stores“ in der Gerberstraße, eingeladen. Schwendemann, der selbst seit 1996 sprüht, referierte über die lokale Streetart-Szene und gab den jungen Sozialdemokraten Anregungen, welche Projekte in dieser Richtung denkbar wären. Bei den Jusos können alle Interessierten zwischen 14 und 35 Jahren mitmachen oder einfach vorbeischauen – eine SPD-Mitgliedschaft ist hierzu nicht notwendig. Weitere Informationen über die Jusos Offenburg gibt es beim neuen Vorsitzenden Angelo Pafumi unter der E-Mail: angelo.pafumi@googlemail.com Pressereaktionen auf Jusos in Offenburg: Offenburger Tageblatt

 

Homepage SPD Offenburg

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

04.10.2021 16:46 „Globale Finanzverschleierung aufdecken“
Pandora Papers veröffentlicht Der Journalist*innen-Verbund „International Consortium of Investigative Journalists“ hat zahlreiche Unterlagen von global tätigen Anwaltskanzleien und Treuhandgesellschaften geleakt. Diese sogenannten Pandora Papers dokumentieren die Eigentümer*innen von und Verbindungen zu mehr als 27.000 Offshore-Firmen zahlreicher Prominenter und Politiker*innen aus der ganzen Welt. Joachim Schuster, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Gruppe im Europäischen Parlament: „Die Pandora Papers

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52911
Heute:24
Online:2

Zeig die Seite deinen Freunden!