Kreismitgliederversammlung in Hohberg

Veröffentlicht am 22.07.2019 in Ortsverein
 

Das Leben geht weiter!

Quo Vadis SPD ??

Kreismitgliederversammlung am 15.07. im Bürgerhaus in Hofweier  

 

 

Ins  Hofweierer Bürgerhaus kamen am 15.07.19 zahlreich SPDler aus der Ortenau zur Kreismitgliederversammlung.

Mit der ehemaligen Landesvorsitzenden und jetzigen Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier kam eine sehr gute Diskussionspartnerin. Das war für die Genossen die Gelegenheit,  sich mit der derzeitigen Situation der SPD zu befassen. 

Und davon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht.

Leni Breymaier meinte zu Beginn: "Bevor man die Frage stellt, wohin, muß man erst beantworten, woher man kommt!" In einem kleinen Abriss zeigte sie die Geschichte der SPD auf, ging auch auf die Jahre unter Schröder und der Hartz - Gesetze ein,  um dann einen Schwenk zur GROKO zu machen.

Die Anwesenden hielten mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg und bewerteten z. B. die Arbeit von Andera Nahles höchst unterschiedlich. Die Frage nach der bedingunglosen Grundrente wurde heftig diskutiert. Auch hier zeigte sich, dass beide Seiten  gute Argumente für das Für und Wider hatten, ohne die Gegenseite aber überzeugen zu können.

Immer wieder wird bemängelt, dass es die SPD nicht schafft, ihre Erfolge in der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Z. B. waren die Wahlkampfplakate unterirdisch, die öffentliche Wahrnehmung dadurch nicht gut.

Leni Breymaier versuchte,  die Arbeit der SPD in der GROKO darzustellen, jedoch warf man der Bundestagsfraktion Halbherzigkeit vor.  Wenn es um ureigenste SPD-Ziele geht, dann sollten sich die Abgeordneten nach ihrem Herzen entscheiden dürfen wie z. B. bei der Positionierung zur "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche. Leni führte jedoch an, dass "in der GROKO aber verdammt viel SPD drin steckt".  Bei der Halbzeitbilanz im Dezember wird die GROKO auf den Prüfstein gestellt.

Zu Beginn der Versammlung richtete der scheidende SPD-Kreistags-Fraktions-Sprecher Günter Goreki das Wort an die Genossen. Es wird in den nächsten Jahren viele wichtige Entscheidungen geben, unter anderem der Klinikneubau. Er stellte seinen Nachfolger im Kreistag vor. Mit Kai-Achim Klare, Bürgermeister von Rust, ist ein junger, trotzdem schon erfahrener Kommunalpoitiker in den Kreistag eingezogen

 

Homepage SPD Hohberg

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:29
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!