"SPD & Bürgerliste" on Tour - 1. Etappe

Veröffentlicht am 11.05.2019 in Wahlen
 

Am letzten Samstag im April unternahmen einige Kandidatinnen und Kandidaten der "SPD & Bürgerliste" eine Informationstour durch die Oberkirch Ortschaften. An diesem 27. April standen die Ortschaften Haslach, Tiergarten und Ringelbach auf dem Etappenplan. Dabei lernten wir die Sorgen und Wünsche der Menschen vor Ort kennen.
Leider führte das Regenwetter dazu, dass die ursprünglich mit dem Fahrrad geplante Tour dann doch mit Fahrgemeinschaften per Auto unternommen werden musste. Mit auf Tour waren heute Tanja Weinzierle, Saskia Ganter, Hans-Jürgen Kiefer, Kevin Leguttky, Wolfgang Ducksch, Frank Meier und Wolfgang Lacherbauer.

 

HASLACH
In Haslach führte uns der Ortsvorsteher-Stellvertreter Thomas Stephan durch das Gebäude der Grundschule, dessen Sanierung, die unter anderem eine Erneuerung des Dachs sowie eine neue Heizung, Sanitär- und Eletroinstallation umfasst, dringend notwendig ist. Aufgrund der Kosten von rund 1,1 Millionen Euro wurde diese seit Jahren immer wieder verschoben.

 

"Nachdem für diese Maßnahme nun ein Zuschuss aus dem kommunalen Sanierungsfonds in Höhe von 173.000 Euro zugesagt wurde, muss diese Maßnahme nun im Haushalt eingeplant und realisiert werden," so unser Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Kiefer. "Dasselbe gilt für die Schule in Bottenau, deren Sanierung ebenfalls bezuschusst wird." 

Angesprochen wurde auch der Wunsch, das touristische Angebot - beispielsweise durch Rundwanderwege - zu ergänzen und entsprechen zu bewerben.

 

TIERGARTEN
Beim gemeinsamen Feuerwehrhaus der Abteilungen Haslach und Tiergarten war dann auch Ortsvorsteher Martin Benz dabei. Hier gab es viel Lob für die vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Ortschaften, diese Vorreiterfunktion bewährt sich schon viele Jahre unter anderem beim gemeinsamen Kindergarten. Vorbild im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Effizienz habe auch das Energiekonzept des neuen Feuerwehrhauses mit seiner Photovoltaik-Anlage 35 kWp zur Stromerzeugung, 60 KW-Wärmepumpe mit Batteriespeicher und Nahwärmekonzept, so dass neben dem Feuerwehrhaus auch der komplette Kindergarten »Maria Goretti« mit beheizt werden kann, nachdem dort die alten Nachtspeicheröfen abgebaut waren. 

  

In Tiergarten ging Ortsvorsteher Benz auf anstehende Projekte wie die Kanalisation Hubeneck und auf weitere Baugebiete wie »Tanzberg 2« und das Mischgebiet »Kobelsbrück« ein. Weiter ging es zum ehemaligen Sparkassengebäude, das sich nicht nur bei den Vorarbeiten der 700-Jahr-Feier durch die Arbeitsgruppen bewährte, sondern auch künftig für die Vereinsarbeit zur Verfügung stehen soll, zumal hier auch Parkplätze zur Verfügung stehen. 

 

RINGELBACH
In Ringelbach gab es Lob für das kulturelle Leben in der Ortschaft, wobei Bertel Decker neben den Ausstellungen in der Kastelberghalle auch das Kestenfest besonders herausstellte, das sehr gut ankam und wiederholt werden soll. Als sehr wichtig wurde die Radwegverbindung zur Kernstadt bezeichnet, es gab aber auch Kritik am Straßenbauamt, da die Baustelle an der Landstraße immer noch nicht beseitigt wurde.  

Erinnert wurde daran, dass die Unterstützung der SPD-Fraktion im Gemeinderat dazu beitrug, dass die Einsegnungsüberdachung nicht noch ein weiteres Jahr zurückgestellt wurde und jetzt realisiert werden kann. Ortsvorsteherin Bertel Decker wies unter anderem auch auf fehlende Bauplätze und das umfangreiche Hochwasserkonzept hin, das mit enormen Kosten in den nächsten Jahren umgesetzt werden muss.

 

 

Homepage Willkommen bei der SPD Oberkirch

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:23
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!