SPD Gengenbach feierte 120sten Geburtstag

Veröffentlicht am 09.01.2020 in Aktuelles
 

An Heilige Drei Könige traf sich der SPD-Ortsverein Gengenbach zur internen 120 Jahresfeier – Mehrere offizielle Veranstaltungen sind im Jubiläumsjahr geplant

 

Exakt vor 120 Jahren, am 6. Januar 1900, wurde im Gasthaus Mercyschen Hof die SPD Ortsgruppe Gengenbach gegründet. Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Andrea Ahlemeyer-Stubbe zog auf der Feier in ihrer Ansprache Parallelen zu den damaligen und heutigen Veränderungen. Dabei formulierte sie auch für was die SPD künftig steht.

 

Zu den Gründungsmitgliedern anno 1900 gehörte Hermann Lehmann, der Vater des wohl prominentesten Mitglieds des SPD-Ortsvereins, die Gengenbacher Ehrenbürgerin Martha Schanzenbach. Sie gehörte dem Bundestag seit der allerersten Legislaturperiode an. 1972 schied sie aus dem Gremium aus. Seit 2005 trägt das hiesige Gymnasium ihren Namen.

 

SPD-Ortsvereinsvorsitzende Andrea Ahlemeyer-Stubbe konnte sich über viele Teilnehmer an der inoffiziellen Jubiläumsfeier freuen. Sie lies die Entwicklungen in der Arbeitswelt durch die letzten 120 Jahre Revue passieren. „Damals hielt die Elektrizität Einzug in die Unternehmen und Haushalte, Berufsfelder verschwanden, haben sich weiterentwickelt oder entstanden neu, zum Beispiel der Elektriker. Arbeitszeiten und Schichten veränderten sich durch den Einsatz von künstlichem Licht.“ Laut ihr stehen wir heute ebenfalls vor grundlegenden Veränderungen aufgrund von Digitalisierung, Industrie 4.0, Globalisierung, Energiewende und Klimawandel.

 

„Die sich abzeichnenden Veränderungen bringen Chancen und Risiken. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Chancen zu fördern, die Risiken zu minimieren, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.“ Gemäß Ahlemeyer-Stubbe müssen mehr Menschen an den möglichen Erfolgen teilhaben. Gleichzeitig gilt es, unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu erhalten. Insgesamt stellte sie fest, dass Themen wie Bildung und Erziehung, soziale Sicherheit, Gesundheitswesen, eine gute Infrastruktur und akzeptable Lebensbedingungen so aktuell wie eh und je sind.

 

Öffentlich geplante Veranstaltungen des SPD-Ortsvereins Gengenbach im Jubiläumsjahr 2020 sind: Spieleveranstaltung mit Kuchenverkauf auf dem Bauernmarkt, Hauptversammlung mit Ehrungen von verdienten Mitgliedern, Wanderungen und Veranstaltungen auf der Kornebene, Diskussionsabend mit Gabi Rolland MdL, Sprecherin für Umwelt- und Naturschutzpolitik, Stadtsparziergang auf den Spuren der Gründungsväter, Auftritt des SPD-Chors Rote Socke. Dazu kommen diverse Veröffentlichungen, welche die Position und Ziele der Ortsgruppe verdeutlichen.

 

Homepage SPD Gengenbach

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:220
Online:7

Zeig die Seite deinen Freunden!