Stoch packt‘s an: Ein Tag auf dem Talhof

Veröffentlicht am 01.08.2019 in Unterwegs
 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Chef von Landtagsfraktion und Landespartei, Andreas Stoch, möchte mit seiner Aktionsreihe „Stoch packt’s an“ einen tieferen Einblick in möglichst viele verschiedene Berufsbilder bekommen. Deswegen schlüpft er, anders als bei herkömmlichen Betriebsbesuchen, für einen Tag lang in einen Beruf hinein und lernt so den jeweiligen Betrieb und die dortigen Tätigkeiten intensiver kennen. Dafür arbeitete er auch einen Tag auf dem Heidenheimer Talhof.

Nachdem er bereits in Wasseralfingen in einer Bäckerei mitgearbeitet hatte, stand ein weiterer Arbeitstag auf dem Heidenheimer Talhof an. Der drittälteste Demeterhof der Welt ist dem Abgeordneten zwar bestens bekannt. Aber was es heißt, so einen Betrieb zu bewirtschaften, welche Probleme Biobauern tagtäglich umtreiben, was die Sonnen- und Schattenseiten dieses Arbeitens sind, das wollte er selbst kennen lernen und fragte bei Rüdiger Spiegel, dem Betriebsleiter des Hofs an, ob er für einen Tag mitarbeiten dürfe. Ohne Umschweife wurde er eingeladen, sich morgens um sechs Uhr zum Melken einzufinden. Ein arbeitsreicher Tag begann mit Kühe eintreiben, Melkstand richten, Melken, Melkstand reinigen und Kühe wieder in den Stall bzw. auf die Weide bringen.

Warum er das mache, fragte Spiegel beim anschließenden Familienfrühstück. „Ich möchte Informationen aus erster Hand“, antwortete Stoch. „Immer wieder höre ich Sätze wie, die Politiker da oben, die wissen doch gar nicht, was in Wirklichkeit los ist. Deswegen suche ich mit dieser Aktion den direkten Kontakt und möchte die dabei gewonnenen Erfahrungen und Eindrücke nutzen, um daraus Schlüsse für meine Arbeit zu ziehen und diesen dann im politischen Raum, ob als Abgeordneter, Fraktionschef oder in der Landespartei, entsprechend Gehör zu verschaffen.“

Eindrücke und Informationen sammelte Stoch an diesem Tag noch viele. So half er, frische Mahd aus dem Ugental einzuholen und an die Kühe zu verfüttern. In der Hofkäserei füllte er Joghurt in Gläser ab und klebte Etiketten auf. Und abschließend half er im Talhof-Café Walden bei den Vorbereitungen für den Nachmittags-Service. „Es war ein arbeitsreicher, aber auch sehr eindrucksvoller Tag auf dem Talhof. Ich werde viele Anregungen mit nach Stuttgart nehmen“, bedankte sich Stoch bei Rüdiger Spiegel. In den nächsten Tagen wird er unter anderem als Nationalpark-Ranger, Schornsteinfeger und auch als Altenpfleger unterwegs sein.

 

Homepage Andreas Stoch

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52906
Heute:11
Online:1

Zeig die Seite deinen Freunden!