16.05.2019 in Presseecho von SPD Schwanau-Meißenheim

Die Hausaufgaben sind gemacht

 

SPD Schwanau-Meißenheim hat langjährige Mitglieder geehrt.

Bericht der "Badischen Zeitung" vom 16.05.2019

SCHWANAU/MEISSENHEIM. Auch wenn sich die Kandidatensuche schwierig gestaltet hatte und viel Überzeugungsarbeit geleistet werden musste, sieht der SPD-Ortsverein Schwanau-Meißenheim guten Mutes dem Wahltag am 26. Mai entgegen. "Wir können für die Wahl des Kreistags, des Gemeinderats und der Ortschaftsräte Bewerberlisten über alle Alters- und viele Berufsgruppen hinweg präsentieren", sagte der Vorsitzende Karl-Rainer Kopf in der Hauptversammlung. 

11.05.2019 in Presseecho von SPD Schwanau-Meißenheim

Karl-Rainer Kopf weiter an Spitze der SPD Meißenheim/Schwanau

 

Bericht des "Lahrer Anzeiger" vom 11.05.2019

Der SPD-Ortsverein Schwanau/Meißenheim hat in seiner Hauptversammlung langjährige Mitglieder ausgezeichnet und seinen Vorstand in Teilen neu besetzt. Ein zentrales Thema des Abends war die demnächst anstehende Kommunalwahl.

05.05.2015 in Presseecho von SPD Oppenau / Bad Peterstal-Griesbach

Oppenau ist das Tor zum Nationalpark!

 

Oppenau ist/hat das Tor zum Nationalpark „Große Portal-Lösung für Allerheiligen passé“ titelte die Acher-Rench-Zeitung am 14. April. Berichtet wurde, dass aus der Hoffnung, der Bereich um Wasserfälle und Klosterruine könne Portal eines der großen Eintrittstore zum Nationalpark werden, nach aktuellem Stand nichts wird. Das ist für die Stadt Oppenau, zu deren Gemarkung Allerheiligen gehört, zwar bedauerlich, doch die Oppenauer können es wohl verkraften, weil sie im Besitz eines bedeutenden Ausgleichs sind. Denn Oppenau ist das Tor zum Nationalpark! Man könnte auch sagen - hat das Tor zum Nationalpark. Als einzige Gemeinde unter den Nationalparkanrainern hat das Renchtalstädtchen nämlich ein Stadttor, durch das man zum Nationalpark (NP) gelangt. Und zwar gleich auf zwei Wegen. Das sind die Kreisstraße 5370, die durch Lierbach nach Allerheiligen und weiter in den NP führt sowie die als Landesstraße ausgewiesene Oppenauer Steige, über die man vom Renchtal aus am schnellsten zur Schwarzwaldhochstraße und damit zum Ruhestein gelangt, wo sich das Zentrum des NP befindet. Oppenau kann also stolz auf sein Stadttor, das der Stadt symbolisch den Status „Tor zum Nationalpark“  verleiht. Es lebe deshalb das Schwabentor, wie es früher hieß, und das fürstbischöfliche Rohansche Wappen von 1782, das es schmückt und das an den letzten Straßburger Fürstbischof Kardinal Louis-René Edouard de Rohan-Gueméneé erinnert.

Horst Hoferer

21.12.2013 in Presseecho von SPD Oppenau / Bad Peterstal-Griesbach

Große Koalition: Lob fürs Mitgliedervotum

 

Volker HeicappellDie Große Koalition ist nach dem SPD-Mitgliederentscheid perfekt. Bei Renchtäler SPD-Funktionären stößt die Zusammenarbeit auf ein geteiltes Echo. Das eindeutige Ergebnis des Mitgliederentscheides werten sie aber als Pluspunkt.

28.02.2013 in Presseecho von Andreas Stoch

Energieeffizienz, Gigaliner und Leiharbeit - Breite Themenpalette beim Ministerbesuch im Hausgerätewerk von Bosch-Siemen

 
Standortleiter Carlito Voss, Minister Schmid und Minister Stoch bei der Giengener BSH (Foto Büro Stoch)

Gemeinsam besuchten der baden-württembergische Wirtschaftsminister Nils Schmid und Kultusminister Andreas Stoch das Hausgerätewerk von Bosch-Siemens. Im Zentrum stand das Thema Energieeffizienz, aber auch Themen wie Lang-LKW und Leiharbeit wurden angesprochen.

23.07.2012 in Presseecho von Andreas Stoch

Andreas Stoch zu Besuch in der HEID TECH: Bekenntnis zur dualen Ausbildung

 
Andreas Stoch mit dem Leitungsteam der HeidTech

Der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch kam dieser Tage zu einem Gedankenaustausch mit dem Schulleitungsteam in die HEID TECH. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die neue Schulpolitik des Landes und die Zukunft der Schulen im Landkreis.

11.10.2011 in Presseecho von Andreas Stoch

Neue Schulpolitik ohne Bildungsverlierer

 
Ministerin Warminski-Leitheußer (4.v.li) mit Jusos und OV-Vorsitzendem Manfred Bleil (li) und MdL Andreas Stoch (re)

Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer in Heidenheim: Innovative Modelle und kommunale Kreativität

19.05.2011 in Presseecho von Andreas Stoch

Stoch leitet Arbeitskreis

 

Vorsitz: Recht und Verfassung

12.05.2011 in Presseecho von Andreas Stoch

„Schwarzes ist immer ungenießbar“

 

„Helden am Herd“: Andreas Stoch hatte buchstäblich am meisten auf der Pfanne

Unsere Facebook-Seite

Welche Partei vertritt deine Meinung am ehesten?

Umfrageübersicht

Für Sie im Bundestag: Dr. Johannes Fechner

 

 

Sei dabei!

News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:52910
Heute:50
Online:2

Zeig die Seite deinen Freunden!